Legendäre Gegenstände - Einführung

Aus HdRo-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Allgemein

Legendäre Items sind ein wesentlicher Bestandteil der Ausrüstungsgegenstände, die 2008 mit dem Addon "Die Minen von Moria" eingeführt wurden. Es handelt sich dabei um Haupt- und Neben-Waffen oder Klassen-Items, die verschiedene klassenspezifische Attribute besitzen und selbst gelevelt werden können.
Um derlei Items überhaupt benutzen zu können, braucht man eine Quest-Einführung, die zeitgleich den Beginn des Buches rund um Moria darstellt: Band II, Buch 1 Kapitel 1 - Die Mauern von Moria. Diese Epos-Quest ist bei Ráthwald im Süden Eregions ab Level 45 annehmbar, wobei der Questlevel bei 50 liegt, man hätte also mit roten Gegnern zu tun, wenn man nicht noch warten möchte.
Hat man diese Einführung erst einmal absolviert, besitzt man bereits zwei LIs.
Sobald man einmal Zugang zum Berittenen Kampf hat, kann man auch über das dritte Legendäre Items verfügen: Das Legendäre Zaumzeug.

Im späteren Verlauf wird man vor allem viele solcher Gegenstände im Loot menschlicher Gegner finden (ab Lv51, Zaumzeug ab Lv70), je nach Beruf selber herstellen können oder via NPCs bzw. Ruffraktionen auch eintauschen dürfen.
In der Regel wechselt man alle paar Level die Gegenstände durch stärkere und höher im Level stehende aus. Die bis dahin verwendeten Items werden dann zerlegt, um daraus ein Attribut, diverse Relikte, Erfahrungsrunen u.a. zu gewinnen, die man auf die neueren Items anwenden kann.

Das Fenster "Legendäre Gegenstände"

Über die Tastenkombination Shift + I öffnet man das Fenster für Legendäre Gegenstände.
Alternativ kann man sich auch das entsprechende Symbol in der Werkzeugleiste anzeigen lassen: ItemAdvancement panel normal.png.

Fenster legendäre gegenstände trans 00.png

Sofort ersichtlich sind die beiden großen Bereiche der Attribute links und des Relikt-Pools rechts. Aber auch darüber kann man sehen, wieviel Erfahrung bereits gesammelt wurden, welchen Titel ein Gegenstand hat (Schadensart), welche Relikte ausgerüstet sind, wie hoch der Gegenstand bereits aufgewertet wurde (Sterne), wie viele der Reiter bereits mit weiteren Gegenständen belegt sind uvm..

Zeitalter


Von Legendären Gegenständen gibt es in den meisten Levelbereichen im Grunde genommen drei verschiedene Versionen. Sie entstammen dann drei unterschiedlichen Zeitaltern.
Items aus dem ersten Zeitalter sind stärker als Items aus dem zweiten oder dritten Zeitalter gleichen Levels. Die DPS sind leicht erhöht (im Falle einer Zweihand-Waffe oder eines besonderen Klassen-Items sind außerdem die Kopfstats etwas höher) und sie verfügen zudem über mehr Legendär-Punkte, die man auf sie verteilen kann - sie benötigen allerdings auch mehr Erfahrungspunkte bis sie ausgelevelt sind.

Legendary weapon champion 3rd 00.png Legendary weapon champion 2nd 00.png Legendary weapon champion 1st 00.png
Drittes Zeitalter   Zweites Zeitalter   Erstes Zeitalter


Das Leveln von LIs


Man muß Legendäre Gegenstände stets identifiziert haben, bevor man sie anlegen und leveln kann. Sobald man sich seine erste Legendäre Waffe erquestet und ausgerüstet hat, verdient man zusätzlich zu normalen Erfahrungspunkten auch sogenannte Legendäre Gegenstandserfahrung, die davon abhängig ist, wieviel normale Erfahrung man von Gegnern erhält.
Erfahrungspunkte durch Handwerk und normale Quests hingegen geben für die Gegenstände keine Erfahrung. Dafür lassen sie sich aber trotzdem steigern, wenn man für die Spielfigur einen Erfahrungsstop hat, wie etwa durch das Shop-Item "Stein der Schildkröte" oder durch Erreichen des Maximal-Levels.

Legendary weapon champion 3rd 00.png
3. ZA
Legendary weapon champion 2nd 00.png
2. ZA
Legendary weapon champion 1st 00.png
1. ZA
Level 10 15.435 Exp
Level 20
Level 30
Level 31 487.828 Exp
Level 40
Level 41
Level 50
Level 51
Level 60 1.067.828 Exp 1.667.828 Exp 2.867.828 Exp
Level 61 1.087.828 Exp 1.707.828 Exp 2.947.828 Exp
Level 70



Quests

Ab Gebieten wie Moria und darüberhinaus geben Quests und Auftragstafeln auch zusätzliche Erfahrung für Legendäre Gegenstände, erkennbar an diesem Hinweis im Questtext:
Info erfahrung legendär 00.png
Hat die Spielfigur bereits Level 51 erreicht, so erhält sie auch durch die meisten Event-Quests fortan Gegenstandserfahrung, da Event-Quests immer mit dem Char-Level mitskalieren.

Erfahrungsrunen

Außerdem ist es ab Level 50 möglich, sogenannte Vermächtnisrunen auf Gegenstände anzuwenden, die so die gespeicherte Erfahrung direkt auf ein Item abgeben (daher inoffiziell auch oft "Erfahrungsrunen" genannt).
Tooltip xp-rune beispiel 01.png

Diese erhält man aus Loot, als Questbelohnungen, von Tausch-NPCs, durch das BDT, gelegentlich auch aus dem Hobbit-Geschenk (ab Lv50), durch Verfeinern von Relikten und durch das Zerlegen von Legendären Gegenständen, die zuvor bereits selbst ein paar Erfahrungspunkte gesammelt haben.

(Hinweis: Wenn man die zusätzlichen Klicks durch Benutzung der Runen vermeiden will, zieht man diese direkt irgendwo in den Tab im Fenster des jeweiligen Legendären Gegenstands und aktiviert auch die Checkbox im aufploppenden Fensters für die Bestätigungsaufforderung jeder dieser Aktionen. Man wendet zwar jede Rune immer noch einzeln an, jedoch deutlich schneller als zuvor.)

Mehrere Items

Die zusätzlichen Tabs im Fenster der Legendären Gegenstände können ebenfalls mit weiteren Gegenständen ausgestattet werden, welche zwar nicht aktiv ausgerüstet sind (d.h. deren Statuswerte addieren sich nicht zu denen der Spielfigur), jedoch dennoch mitgelevelt werden können (Hinweis: Die letzten vier Tabs lassen sich erst ab Level 50 im Shop erwerben).
Sobald so ein Gegenstand aktiviert wurde, ist er an die Spielfigur gebunden und muß im Inventar mitgeführt werden, um EP erhalten zu können, sofern er nicht ohnehin direkt ausgerüstet ist.
Die verdienten EP werden dabei zwar gleichmäßig auf alle aktivierten Gegenstände verteilt, sind jedoch bei bis zu sechs Items erhöht, so dass das Leveln der pro Item zwar langsamer geht, es insgesamt aber einen Bonus dafür gibt, was unterm Strich schneller geht, als die Items nacheinander zu erhöhen.
Man kann den Erfahrungsgewinn notfalls auch steuern, indem er sich bei jedem Item im Fenster manuell deaktivieren lässt. Eine kleine Besonderheit stellt die allererste Quest-Waffe dar: Ihr Erfahrungsgewinn lässt sich nur deaktivieren, indem man sie nicht ausrüstet.

Die Praxis, mehrere Items gleichzeitig zu erhöhen hat vor allem den Sinn, die zusätzlichen Items später zu zerlegen, denn man erhält so Attribute, Erfahrungsrunen und viele höherwertige Relikte (von Stufe 1 bis Stufe 7, je nach Level des Items), die man auf seine Haupt-Gegenstände anwenden kann, um diese so weiter zu verbessern.
Überdies gibt es einen Erfahrungs-Bonus, wenn man mehrere Gegenstände parallel levelt anstatt nacheinander:

Anzahl EP-% pro Item Gesamt-EP-%
1 100% 100%
2 60% 120%
3 48% 144%
4 40% 160%
5 36% 180%
6 36% 216%
7 31% 216%
8 27% 216%
9 24% 216%
10 22% 216%


Man erhält also bei 6 Items mehr als doppelt soviel Gegenstands-Erfahrung insgesamt. Bei bis zu zehn Gegenständen bleibt dieser Bonus zwar, es dauert nur etwas länger, bis diese dann ausgelevelt sind.

Vermächtnisse/Attribute


Vermächtnisse bzw. Attribute sind als Erweiterung des Skill-Baums zu verstehen. Sie unterstützen vereinzelte Skills einer Klasse durch Stärke, Dauer, Anzahl usw. (eine Gesamtübersicht der Vermächtnisse gibt es hier: Übersicht der Vermächtnisse).
Jeder Legendäre Gegenstand hat zu Beginn bereits drei Vermächtnisse und erhält bis Lv30 beim Neuschmieden alle 10 Level ein Vermächtnis dazu, womit ein Gegenstand dann also insgesamt 6 Vermächtnisse besitzt. Mithilfe eines "Kristall des Andenkens" ist es sogar möglich, einem Gegenstand ein siebtes Vermächtnis zu verleihen, welches dann die maximal mögliche Anzahl an Vermächtnissen darstellt.

Beispiel für ein Vermächtnis:
Vermaechtnis beispiel 00.png
Vermächtnisse haben jeweils einen Rang und eine Qualitäts-Stufe.

Rang

Der Rang beeinflusst, wie hoch der Wert ist, mit dem das Vermächtnis einen Skill unterstützt (Modifikator). Im Beispiel oben erhöhen sich die % der Schadenserhöhung für den Skill "Brutale Schläge" beim Waffenmeister mit jedem Rang.
Das Vermächtnis ist auf Rang 8 mit 13,2% Schadenserhöhung und es würde ItemAdvancement legendPoint lg trans.png 59 LP (Legendär-Punkte) kosten, es auf Rang 9 zu erhöhen, wo die Schadenserhöhung dann 15% wäre.

Sorte und Qualitäts-Stufe

Das Symbol ganz links zeigt außerdem die Qualitäts-Stufe des Vermächtnisses an und um welche Art Attribut es sich handelt.
Es gibt nämlich zwei Sorten von Attributen: Haupt- und Nebenattribute, erkennbar am goldenen oder silbernen Ring um das Stufensymbol ganz links bei einem Vermächtnis.
ItemAdvancement legacyOverlay major.pngItemAdvancement legacyOverlay minor.png

Das Attribut im Vermächtnis-Beispiel ist also ein Haupt-Attribut und unterstützt damit einen wichtigen Skill des Waffenmeisters.
Welcher Sorte ein Attribut angehört, ist festgelegt.
Diese Unterscheidung ist allerdings nur wichtig, wenn man Attribute austauschen möchte, denn man kann ein Haupt-Attribut durch ein anderes Haupt-Attribut ersetzen oder auch durch ein Neben-Attribut (es quasi "downgraden"). Ein Neben-Attribut lässt sich allerdings nur durch ein Neben-Attribut ersetzen, was die Auswahl zunehmend einschränkt, wenn man seinen Gegenstand nachträglich anpasst.
Daher ist es ratsam, diese Anpassungen erst durchzuführen, wenn man die maximale Anzahl an Attributen erreicht hat, da man sonst Gefahr läuft, mit einem Gegenstand zu enden, der nur noch Nebenattribute besitzt, obschon man gerne zwei bestimmte Haupt-Attribute hätte o.ä..

Die Qualitäts-Stufe des obigen Attributs liegt derzeit bei Stufe 2, Maximal-Stufe wäre 6 (Hinweis: die Anzahl der Striche im Runensymbol entspricht der Stufe).

Vermaechtnis haupt 01.png - Stufe 1
Vermaechtnis haupt 02.png - Stufe 2
Vermaechtnis haupt 03.png - Stufe 3
Vermaechtnis haupt 04.png - Stufe 4
Vermaechtnis haupt 05.png - Stufe 5
Vermaechtnis haupt 06.png - Stufe 6

Auf einer höheren Stufe würde jeder Rang eines Vermächtnisses weniger LP kosten. Da die Gesamt-LP eines Gegenstands begrenzt sind, würde man mit höherstufigen Vermächtnissen die Gesamt-LP also auf mehr Vermächtnisse verteilen können, da diese jeweils weniger benötigten.

Hier ein Beispiel desselben Attributs mit unterschiedlicher Qualitäts-Stufe:
Vermaechtnis beispiel 03.png Vermaechtnis beispiel 04.png
Ein Tooltip zeigt für jedes Vermächtnis die einzelnen noch lernbaren Ränge an, wie hoch die Steigerung eines Skills ist und wieviel Legendär-Punkte jeder einzelne Rang kostet.
Außerdem kann man auch dort erkennen, welche Stufe das Vermächtnis hat und ob es ein Haupt- oder Neben-Attribut ist.
So braucht das Attribut auf Qualitäts-Stufe 2 insgesamt 284 LP um Rang 9 zu erreichen, auf Qualitäts-Stufe 6 hingegen benötigt es dafür nur noch 126 LP.

Die Qualitäts-Stufen erhöhen sich auf zwei Arten:

  • wenn ein Gegenstand auf Lv40, 50, 60 und ggf. 70 neugeschmiedet werden muss, wählt man aus, welches Attribut man in seiner Stufe verbessern will
  • mithilfe von Ermächtigungsrollen kann man gezielt ein Attribut um eine Stufe verbessern (weiteres im Abschnitt "Hilfsmittel")


Relikte


Relikte gibt es in unterschiedlichen Arten und Stufen. Sie ersetzen die Zusatz-Statuswerte eines Items und können in die vier leeren Sockel ausgerüstet werden.
Reliktfassungen beispiel 01.png

Dabei ist allerdings festgelegt, welche Sorte in welchen Sockel eingefügt werden kann.
Reliktfassungen beispiel 02.png

Getrennt werden diese Sorten durch die vier Tabs unter den Sockeln: Fassung, Edelstein, Rune und Handgefertigtes Symbol - sie zusammen ergeben den Relikt-Pool für beide ausrüstbaren Legendären Items.
Erst mit späterem Zugang zum Berittenen Kampf kommt mit dem Legendären Zaumzeug ein weiterer eigener Relikt-Pool hinzu.

Stufe

Auch Relikte besitzen eine Stufe. Ganz am Anfang verfügt man lediglich über Stufe 1-Relikte.
Tooltip relikt beispiel 01.png

Höherstufige Relikte haben höhere Werte, was sie wertvoller macht.
Tooltip relikt beispiel 02.png Tooltip relikt beispiel 03.png

Die Maximalstufe liegt bei 10, wobei es auch noch Sonder-Relikte gibt, die z.B. beim Reliktmeister durch Verschmelzen erzeugt werden können.
Tooltip relikt beispiel 04.png
Wie zu sehen ist, haben diese Sonder-Relikte eine Anforderung an die Gegenstandsstufe und damit auch an den Level der Spielfigur.

Relikt-Pakete

Folgende Items gibt es, die ein oder mehrere Relikte enthalten:

  • Relikt box schicksal 07.png Reliktboxen - Diese müssen beim Reliktemeister zerlegt werden, um das enthaltene Relikt freizugeben. Man erhält sie gelegentlich aus Loot, als Questbelohnung oder zum Tausch bei Ruf-NPCs.
  • Relikt pack 01.png Verschmolzene Relikte - Auch diese muß ein Reliktmeister erst zerlegen, um mehrere Relikte der entsprechenden Stufe freizugeben. Man bekommt sie als Questbelohnung, zum Tausch bei Ruf-NPCs oder aus dem Scharmützellager.
  • Relikt bundle random 00.png Zufälliges Reliktebündel - Dieses lässt sich direkt benutzen ein Relikt einer zufälligen Stufe freizugeben. Sie stammen aus dem Shop oder zufällig aus dem Hobbit-Geschenk (ab Lv50).


Relikte generieren

Relikte lassen sich anfertigen, indem man sie beim Reliktmeister automatisch kombiniert (Tab "Reliktfertigung"). So läßt sich aus fünf Stufe-1-Relikten ein zufälliges Stufe-2-Relikt erzeugen, aus vier Stufe-2-Relikten dann ein Stufe-3-Relikt usw..
In dieser Tabelle ist einsehbar, wie viele Relikte eine bestimmte Stufe aus der Vorstufe, wie viele Stufe-1-Relikte insgesamt benötigt werden und was das alles kostet (Kritische Erfolge sind darin nicht eingerechnet).

Stufe 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzahl
Vorstufe
- 5x 4x 4x 3x 3x 3x 3x 3x 3x
Kosten - 2Inv coin silver trans.png
oder
1Icon shard 32 trans.png
5Inv coin silver trans.png
oder
3Icon shard 32 trans.png
13Inv coin silver trans.png
oder
9Icon shard 32 trans.png
32Inv coin silver trans.png
oder
27Icon shard 32 trans.png
82Inv coin silver trans.png
oder
54Icon shard 32 trans.png
164Inv coin silver trans.png
oder
108Icon shard 32 trans.png
328Inv coin silver trans.png
oder
216Icon shard 32 trans.png
656Inv coin silver trans.png
oder
432Icon shard 32 trans.png
984Inv coin silver trans.png
oder
648Icon shard 32 trans.png
Anzahl
Stufe 1
1x 5x 20x 80x 240x 720x 2.160x 6.480x 19.440x 58.320x
Gesamt - 2Inv coin silver trans.png
oder
1Icon shard 32 trans.png
13Inv coin silver trans.png
oder
7Icon shard 32 trans.png
65Inv coin silver trans.png
oder
37Icon shard 32 trans.png
227Inv coin silver trans.png
oder
138Icon shard 32 trans.png
763Inv coin silver trans.png
oder
468Icon shard 32 trans.png
2Inv coin gold trans.png 453Inv coin silver trans.png
oder
1.512Icon shard 32 trans.png
7Inv coin gold trans.png 687Inv coin silver trans.png
oder
4.752Icon shard 32 trans.png
23Inv coin gold trans.png 717Inv coin silver trans.png
oder
14.688Icon shard 32 trans.png
72Inv coin gold trans.png 135Inv coin silver trans.png
oder
44.712Icon shard 32 trans.png


Wie zu erkennen ist, stecken in einem einzigen, zufälligen Stufe-10-Relikt fast 60.000 Stufe-1-Relikte, wenn man sie auf diese Art herstellen würde, was dann insgesamt 72 Gold und 135 Silber oder 44.712 Scherben kosten würde.

Als kleine Hilfe gibt es allerdings eine Schriftrolle, die die Kritischen Erfolge für die Reliktfertigung erhöht (aus dem Shop, Hobbit-Geschenk oder aus Schatzkästchen):
Tooltip scroll relikte 00.png
Dadurch gewinnt man mehrere Relikte auf einmal, eventuell sogar in einer höheren Stufe und außerdem ein paar Scherben.

Möchte man hingegen ein bestimmtes Relikt gezielt herstellen, so verschmilzt man eine Anzahl an Relikten und ein paar Scherben hierzu (Tab "Verschmelzen"). Die Kosten sind zwar höher, der Zufall entfällt dabei allerdings.

Reliktentfernung

Da hochstufige Relikte äußerst kostspielig in der Anschaffung sind, man bei Zerlegung nach Wechsel des Gegenstands oder aus anderen Gründen all die darin enthaltenen Relikte aber verlieren würde, gibt es auch dafür eine Schriftrolle (aus dem Shop, Hobbit-Geschenk oder aus Schatzkästchen):
Tooltip scroll relikte 01.png
Auf die Art lassen sie sich anschließend weiterverwenden.

Handgefertigte Relikte

Relikt box craft moral 02.png
Der letzte Relikt-Slot eines Legendären Gegenstands lässt sich ausschließlich mit durch das Handwerk hergestellten Symbolen ausstatten. Eine kleine Abweichung gibt es beim Zaumzeug von Kriegsrössern, denn hier können auch die anderen drei Slots mit handgefertigten Relikten ausgerüstet werden.
Da die hochwertigsten dieser Relikte jeweils an die Spielfigur gebunden sind, sind im Zuge der Optimierung genau diese Relikte mit der Hauptgrund auch für jeden Nebencharakter einen Gildenberuf auszuüben, um so an diese Relikte zu kommen.
Außerdem können nicht benötigte Relikte aus der Handfertigung noch zu Scherben verfeinert werden, wodurch sich im Laufe der Zeit auch diese zusätzliche Währung anhäufen lässt.

  ActionPicker vocation icon Woodsman trans.png
Drechsler
ActionPicker vocation icon Historian trans.png
Gelehrter
ActionPicker vocation icon Armsman trans.png
Waffenschmied
ActionPicker vocation icon Explorer trans.png
Schneider
ActionPicker vocation icon Armourer trans.png
Rüstungsschmied
ActionPicker vocation icon Tinker trans.png
Goldschmied
ActionPicker vocation icon Yeoman trans.png
Koch
Relikt box craft moral 02.png
Relikt
Beweglichkeit max. Kraft Vitalität Schicksal Macht Wille max. Moral


Titel


Titel von Legendären Gegenständen bestimmen die Schadensart von Waffen oder den Bonus von Klassen-Items. Dadurch erhält eine Waffe außerdem einen leichten Glanzeffekt in der Farbe der jeweiligen Schadensart (z.B. Rot bei Schadensart "Beleriand"). Die Waffen leuchten sogar auf, wenn die Schadensart direkt auf eine Rasse ausgelegt ist und sich diese in der Nähe der Spielfigur aufhält.

Titel erhält man als Questbelohnung, von Ruf-NPCs und im Scharmützellager.

Hilfsmittel


Hilfsmittel dienen der Anpassung und Optimierung von Legendären Gegenständen. So kann man vor allem Schriftrollen anwenden, um ein Attribut durch ein anderes zu ersetzen, die Qualitäts-Stufe eines Attribut zu erhöhen, den Maximal-Level eines Gegenstands hochsetzen uvm..

Kristall des Andenkens

Kristall andenken 00.png Kristall andenken 02.png
Dieser Kristall erweitert einmalig einen Legendären Gegenstand um einen zusätzlichen Attribut-Slot, so dass man bis zu 7 Attribute auf einem Gegenstand haben kann.

Man erhält ihn im Shop, ganz selten aus Loot höherer Gegner oder gelegentlich auch aus dem Hobbit-Geschenk.

Sternenlicht-Kristall

Kristall sternlicht klein 02.png Kristall sternlicht 00.png Kristall sternlicht 02.png

Diese Kristalle erhöhen die Grundwerte eines Gegenstands wie DPS, Kopfstats usw.. Jedes Item kann bis zu dreimal durch Kristalle verbessert werden, was durch die Anzahl der ausfüllbaren Sternsymbole am Item zu sehen sein kann.

Man erhält sie in höheren Instanzen, gelegentlich auch aus dem Hobbit-Geschenk, bei einigen Ruf-NPCs oder bei NPCs von Fest-Events.

Erst durch das Inspirieren eines Level 100-Gegenstands verändert sich die Auswirkung dieser Kristalle ein wenig, da sie nur noch zum Hochsetzen des Caps des DPS-Attributs genutzt werden, dafür in höherer Anzahl gebraucht werden, wobei das Maximal-Cap jedes Attributs mit weiteren Inhaltserweiterungen des Spiels immer wieder mal erhöht wird, so dass hierbei auch folglich wieder weitere Kristalle benötigt werden.

Ermächtigungsrolle

Scroll ermaechtigung.png
Mithilfe dieser Schriftrollen lässt sich die Qualitäts-Stufe eines Attributs auf maximal Stufe 6 erhöhen, so dass für die Steigerung des Modifikators weniger LP benötigt werden.

Man erhält sie im Scharmützellager, bei Ruf-NPCs, gelegentlich als Questbelohnung oder kann sie bei einem Reliktmeister herstellen.

Erst durch das Inspirieren eines Level 100-Gegenstands entfällt die Qualitäts-Stufe von Attributen, so dass man diese Schriftrollen der Stufe "Anfalas" in deutlich höherer Anzahl dazu nutzt, das jeweilige Cap eines Attributs bis zum Maximal-Cap zu erhöhen.
Da dieses Maximal-Cap mit weiteren Inhaltserweiterungen des Spiels immer wieder mal erhöht wird, werden auch immer wieder weitere dieser Schriftrollen benötigt.

Rolle des Durchforstens

Scroll durchforsten.png
Diese Schriftrolle dient dazu, das Level-Cap eines Legendären Gegenstands einmalig um 10 weitere Stufen auf Lv70 zu erhöhen. Dadurch kann der Gegenstand ein weiteres Mal neu geschmiedet werden, wodurch er mehr LP verdienen kann und was einem außerdem erlaubt, ein Attribut so um eine Qualitäts-Stufe zu verbessern.
Zerlegt man später Lv70-Gegenstände, erhält man mehr von höherwertigen Relikten und eine größere Erfahrungsrune.

Man erhält sie im Scharmützellager, bei Ruf-NPCs, gelegentlich als Questbelohnung oder kann sie bei einem Reliktmeister herstellen.

Schriftrolle der Erneuerung

Scroll erneuerung.png
Mit dieser Schriftrolle kann man die in einen Gegenstand investierten LP zurücksetzen, wodurch sie sich dann wieder neu verteilen lassen.

Man erhält sie sehr oft beim Zerlegen von Legendären Gegenständen, kann sie aber auch beim Reliktmeister herstellen, im Scharmützellager oder bei Ruf-NPCs eintauschen.

Scherben

Coin legendary shard 00.png
Diese zusätzliche Währung wird ausschließlich vom Reliktmeister benötigt um etwa Relikte zu verschmelzen oder andere Gegenstände herzustellen wie etwa Hilfsmittel oder sogar Legendäre Items des Dritten Zeitalters.
Scherben erhält man zufällig bei der Reliktfertigung, durch das Hobbit-Geschenk oder indem man nicht mehr benötigte Relikte zu Scherben verfeinert (sie also zerstört).
Daher lohnt es sich, selbst niedrigstufige Handgefertigte Relikte regelmäßig herzustellen, um so das Scherben-Konto aufzubessern.

Man sammelt sie in den erweiterten Geldbeutel, so dass man mit jedem Charakter serverweit über sie verfügen kann.

NPCs für Legendäre Gegenstände


  • Schmiedemeister
  • Reliktmeister
  • NPC für Legendäre Gegenstände (Scharmützellager)
  • Tausch-NPCs für Klassen (Delfblick, Bree)
  • Ruf-NPCs



Relikt pack 02.png Relikt pack 03.png Relikt pack 04.png Relikt pack 05.png Relikt pack 06.png Relikt pack 07.png Relikt pack 08.png Relikt pack 09.png Coin tools 00.png Coin plates 00.png Coin nimrodel 00.png [[Datei:]] [[Datei:]] [[Datei:]]